0

VMware: Paravirtualisierter SCSI Adapter

Posted by Thorsten on 4. März 2010 in Allgemein, Virtualisierung, VMWare |

In der VMware Knowledge Base bin ich über den Artikel 1010398 gestolpert welcher beschreibt wie man den Paravirtual SCSI Adapter für seine Gastbetriebsysteme nutzen kann. Mit vSphere Update 1 auch als Bootpartition.

Unterstützt wird der PVSCSI Adapter derzeit mit drei Gastbetriebsystemen.

  • Windows Server 2008
  • Windows Server 2003
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 5

Was hierbei nicht erwähnt wird ist der „Trick“ mit dem man den Treiber in sein Windows Gastsystem installiert bekommt wenn man ihn für die Bootpartition in vSphere Update 1 nutzen möchte.

Das man nämlich zuerst den PVSCSI Adapter in sein Windows OS installieren lassen soll bevor man den SCSI Adapter austauscht. Also:

– kleine vHD an die VM anhängen mit PVSCSI Controller
– Windows mit neuer Festplatte starten lassen
– Nachdem der Treiber durch die VMware Tools installiert wurde Windows wieder herunter fahren
– SCSI Adapter austauschen

Ein schönes HowTo mit Screenshots habe ich auf www.virtu-al.net gefunden.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.