0

iZeitraffer – iPhone App

Posted by Thorsten on 28. Mai 2010 in Allgemein, Apps, Bildbearbeitung, iPhone |

Im letzten Thread über die iPhone Halterung hatte ich schon einmal kurz über iZeitraffer berichtet.

Mit iZeitraffer lassen sich digitale Daumenkinos aus eigenen Fotos erstellen. Die Fotos werden von iZeitraffer gemacht. Hierzu kann man entweder die maximale Zahl der Bildern die iZeitraffer machen soll bestimmen oder die Dauer bis wann (fixe Uhrzeit bzw. Timer) iZeitraffer aufnehmen soll sehr komfortabel einstellen.

Die App kostet derzeit 2,39 € im App Store. Ich kam glücklicherweise über eine Promoaktion an einem Wochenende kostenlos daran und habe sie schon ausführlich getestet 🙂

Zuerst startet man ein neues Projekt mit iZeitraffer um in die erste Konfigurationsmaske zu springen.

Nun kann man sehr komfortabel der Intervall für den Selbstauslöser, wann er starten soll und wie lange der Selbstauslöser aktiv bleiben soll konfigurieren. Außerdem natürlich die Bildauflösung die über die Kamera gemacht werden soll.

Anschließend startet man das Projekt und iZeitraffer fängt munter an Bilder zu machen. Man kann trotzdem jederzeit die Aufnahmen pausieren oder gar komplett stoppen.

Nachdem die Aufnahmen gemacht wurden kann man das rendern der Einzelbilder starten. Hier wird dem Projekt nocheinmal ein Namen vergeben, die entgültige Videoauflösung gewählt, die Anzahl der Bilder pro Sekunde bestimmt und wenn man möchte kann sogar eine Hintergrundmusik hinterlegt werden. Dabei kann man aus acht kostenlosen Musikstücken auswählen.

Nach der Renderzeit die doch erstaunlich schnell abläuft lässt sich über den Menüpunkt „Ansehen“ (am unteren Rand) das fertige Projekt anschauen und unter „Teilen“ sogar zu YouTube/Facebook/Vimeo hochladen oder direkt per Mail versenden.

Fazit: Ich find die App klasse! Ich habe schon ein paar sehr nette Zeitraffervideos auch von Familienfesten gemacht und dabei nur das iPhone an einer zentralen Stelle hingestellt um von dort zu filmen. In der App bekommt man einen Haufen Möglichkeiten geboten, mit 2,39 € ist sie aber auch nicht gerade günstig.

Scheinbar kann man Videos mit über 10MB Größe aus der App nicht exportieren. Ich bin noch nicht über diese Hürde gestolpert. Warum in den Kommentaren Leute mit einem iPod touch die App allerdings kaufen ist für mich nicht wirklich schlüssig da man ja logischerweise auf eine Kamera angewiesen ist.

Hier mal ein kleiner Versuch aus meinem Auto heraus bei meinem Arbeitsweg ins Büro:


Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.