0

OSX @ VirtualBox

Posted by Thorsten on 13. Juli 2010 in Allgemein, linux, Virtualisierung |

Virtualisierung von OSX stellt bisher immernoch ein Problem dar. Auch wenn man dieses nur als Spielsystem oder für Testzwecke benutzen möchte können doch die wenigsten Virtualisierungsprodukte ein OSX virtuell laufen lassen. Geschweige denn das die Lizenz dies zulässt.

Das es Zwischenzeitlich technisch möglich ist zeigt uns aber z.b. VirtualBox. Die Desktopvirtualisierung zeigt den anderen großen Hersteller immer wieder wo sie noch aufzuholen haben und gilt als einer der Vorreiter in manchen Gebieten der Virtualisierung.

Auf taranfx.com bin ich über ein HowTo gestolpert welches es recht einfach ohne großen Aufwand ermöglicht ein Mac OS X in VirtualBox zu betreiben. Da ich VirtualBox eh schon sehr lange einsetze hat mich das mal gereizt und ich baue das mal nach.VirtualBox hab ich wie gesagt schon installiert. Also leg ich gleich los mit einer neuen VM anlegen. Für meine Testzwecke reicht erstmal 1 vCPU und 1024 MB RAM für die VM.

Beim Disk erstellen benutze ich eine neue .vdi Disk mit 20 GB Speicher.

Anschließend gehe ich noch einmal in die Hardware Konfiguration und nehme den Haken für „EFI aktivieren“ heraus.

Anschließend in das CDROM noch das ISO des Mac OS X einlegen und davon booten. Es sollte der Installer hoch kommen:

Ganz wichtig: Die .vdi Festplatte wird zwar erkannt aber nicht als mögliches Festplatten Device angegeben. Also im OS X Menü unter Extras das Disk Utility starten und die Festplatte mit „erase“ erst einmal Löschen bzw. Formatieren.

Anschließend diese Disk für das OS X als Ziel Device angeben:

Die Installation dauert nun ein paar Minuten und anschließend startet das neu installierte OS X. Sieht doch nett aus wenn das so in einer VirtualBox läuft 😀

Als ich das erste Mal versuchte zu schreiben wurde mein Keyboard nicht erkannt. Obwohl die Keyboard Erkennung von OS X erfolgreiches erkennen zurückgemeldet hatte. Als ich die Keyboard Erkennung über die Systemeinstellungen noch einmal laufen ließ hat es aber geklappt. Also einfach nochmal das Keyboard initialisieren lassen.

Außerdem beendet sich bei mir die VM nicht wenn ich OS X sauber herunter fahre. Ich muss anschließend ein Power Off an die VM senden. Danach ist sie aber auch weg.

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.