0

VMware vMotion – interner Switch

Posted by Thorsten on 19. Juli 2010 in Allgemein, Virtualisierung, VMWare |

Standardmäßig kann man keine virtuellen Maschinen mit VMware vMotion migrieren welche an einem rein internen Switch angebunden sind. Also einen Switch ohne Uplinks benutzen.

Das soll verhindern das man „aus versehen“ wichtige produktive Maschinen von einem ESX Host mit einer Portgruppe „Produktion“ inklusive Uplinks auf einen zweiten ESX Host mit Portgruppe „Produktion“ welche keine Uplinks besitzt migriert und den produktiv genutzen Systemen hiermit das Netz klaut.

Falls man sich diesem Risiko bewusst ist gibt es darüber hinaus aber trotzdem eine technische Möglichkeit vMotion zwischen internen Switches zu erlauben.

Beschrieben wird dies in VMware KB Eintrag Nr. 1003832

Um dieses zu erlauben kann man in der vCenter Konfigurationsdatei vpxd.cfg folgenden Eintrag hinzufügen. Dieser muss innerhalb der <config> … </config> Tags stehen:

<migrate>
 <test>
 <CompatibleNetworks>
 <VMOnVirtualIntranet>false</VMOnVirtualIntranet>
 </CompatibleNetworks>
 </test>
</migrate>

Hierbei ist natürlich Vorsicht geboten!

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.