0

VMware: vCLI 5 Perl Umgebungsvariable fehlt

Posted by Thorsten on 21. März 2012 in Allgemein, linux, Ubuntu, UPlanet, Virtualisierung, VMWare |

Beim Einstatz der vicfg- Befehle der VMware vCLI Tools auf Ubuntu kommt es immer zur Fehlermeldung:

Server version unavailable at 'https://<HOSTIP>:443/sdk/vimService.wsdl' at /usr/share/perl/5.12/VMware/VICommon.pm line 545, <STDIN> line 2.

 

Abhilfe schafft die Umgebungsvariable PERL_LWP_SSL_VERIFY_HOSTNAME zu setzen bevor man einen vicfg- Remote ausführt:

$ export PERL_LWP_SSL_VERIFY_HOSTNAME=0
$vicfg-vswitch -l --server <HOSTIP>

und schon erlangt man den gewünschten Output. Damit die Umgebungsvariable nicht jedes Mal gesetzt werden muss schmeiße ich diese in die Initialisierungsdatei ~/.bashrc damit diese bei jedem einloggen (meines Users) ausgelesen wird.

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.