0

Ubuntu: MacBook Pro & LiveDVD Ubuntu

Posted by Thorsten on 30. September 2012 in Allgemein, linux, Ubuntu, UPlanet |

Heute kam ich in die Versuchung eine Ubuntu 11.10 Live DVD auf einem MacBook Pro aus zu probieren.

Warum 11.10? Die lag gerade auf dem Schreibtisch herum. 😉 Ubuntu 12.04 und Knoppix hatte ich nur als ISO auf der Platte,
Das MacBook Pro hat einen Plattenschaden und bootet kein OS mehr. Der Bootvorgang bleibt irgendwann einfach stehen. Die Platte sollte getauscht werden. Wichtige Daten wollte der Besitzer aber vorerst wegsichern.

Zuerst versucht ich einen Standard Boot von der CD. Was allerdings misslang. Bei der Hardwareerkennung blieb das System immer stehen. Es blinkte nur noch ein weißer Prompt.
Nach etwas herumsuchen wurde ich fündig. Es liegt wohl an der/den Grafikkarte(n). In diesem Fall eine NVIDIA 9600 welche verbaut ist und zu einer Onboardkarte zugeschaltet werden kann wenn beim OS mehr Grafikpower nötig ist. Ähnlich meines NVIDIA Optimus beim Thinkpad.

Lösung: Beim Booten bei den Kernel-Mountoptionen mit F6 folgende Argumente mitgeben:

nouveau.noaccel=1 nomodset

Beschrieben wird nouveau.noaccel u.a. hier.

Danach läuft der Bootvorgang sauber durch und die Live DVD konnte benutzt werden um die wichtigen Daten auf eine USB Festplatte zu ziehen.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.