0

VMware: RVTools – Überblick über die virtuelle Infrastruktur

Posted by Thorsten on 21. Januar 2015 in Allgemein, Produkttest, Virtualisierung, VMWare |

In virtuellen Umgebungen gibt es oftmals die negative Konsequenz das eine Art „Wildwuchs“ verschiedenster virtueller Server einsetzt.

In diesem Beitrag möchte ich kurz das kostenlose Windows Tool „RVTools“ vorstellen aus der Schmiede von robware.net. Für eine Registrierung mit e-mail Adresse steht das Tool zum Download zur Verfügung.

Es ist ja auch recht einfach „Nur mal kurz“ einen Server auf zu setzen für eine Testumgebung bzw. beim Admin anzufordern. Sind ja nur ein paar Klicks in der richtigen Anwendung.

Wenn dann der Administrator nach 3 Monaten auf die Idee kommt nach der Nutzung der „Testmaschine“ bzw. deren Ressourcen zu fragen und sich dabei herausstellt das seit 6 Wochen Unternehmenskritische Daten auf dem System ungesichert (in Form von Backups) erstellt und genutzt werden da die „Test-Software auf der Maschine“ bereits in den Produktiven Alltag mit aufgenommen wurde kann dem ein oder anderen Admin schonmal der Kragen platzen.

Ein anderer Supergau, der/die bewährten VMware Administrator(en) verlassen das Unternehmen, vielleicht sogar in der Aufbauphase der virtuellen Infrastruktur und der Nachfolger muss sich durch viele „Halbgaren“ Konfigurationen quälen.

Ein Tool welches helfen kann die verschiedenen Konfigurationen der virtuellen Maschinen bzw. Hosts zu sichten ist „RVTools“.

Ein Verbindungsaufbau ist wie üblich bei VMware zu einem einzelnen Host oder zu einem vCenter möglich. Direkt nach dem Einloggen mit einem validen User wird das Inventory ausgelesen und mit etlichen Informationen zu den genutzten VMs in einer Übersicht dargestellt:

rvtoolsBeachtet dabei bitte die große Tabzeile mit den unterschiedlichen Sichten auf euer Inventory.

Jede Spalte kann man natürlich sortieren und man bekommt einen sehr schnellen Überblick wo Ressourcenfresser versteckt sind, ob VMs ausgeschalten sind, bzw. seit wann diese eingeschaltet sind oder ob denn ein Snapshot existiert und wie groß dieser ist.

Da dies unglaublich viele Informationen sind durch die man sich (mit VMware Vorkenntnissen) durchwühlen muss gibt es für einige bekannte Events auch einen „Health Check“ den man auch an seine Bedürfnisse anpassen kann:

rvtools2

Nachdem man diesen Health Check angepasst hat kann man diesen über sein Inventory scannen lassen und bekommt anschließend eine Auswertung der Ergebnisse präsentiert.

Wie oben auch schon einmal geschrieben bringt mir als Administrator auch nur etwas wenn ich mich mit der VMware Materie auskenne. Wenn ich meine VMware Brille allerdings aufgesetzt habe und mit den Informationen etwas anfangen kann bekomme ich in einer Umfangreichen Umgebung sehr schnell einen umfangreichen Überblick.

Thanks for the greate Tool @ Rob de Veij!

rvtools3Jetzt wünsche ich mir noch eine Linuxversion davon 😉

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.