0

ICMP Packete durch Kernel ignorieren

Posted by Thorsten on 24. November 2009 in Allgemein, bash, Ubuntu |

Der Linux Kernel kann über /proc zu verschiedenen Einstellungen „überredet“ werden. Beispiel welches ich häufig in meinen Kursen benutze. Ich lasse Teilnehmer meinen Server anpingen, anschließend führe ich folgendes aus:

Ignoriert mir ICMP Packete:

 [root@esx10-5 root]# echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/icmp_echo_ignore_all

Wenn ich Pings wieder zulassen möchte:

[root@esx10-5 root]# echo 0 > /proc/sys/net/ipv4/icmp_echo_ignore_all

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.