1

HowTo: Ubuntu 10.10 64bit & Google Earth 6

Posted by Thorsten on 3. Dezember 2010 in Allgemein, linux, Ubuntu |

Heute Abend wollte ich die Google Earth 6 Version auf meinem Ubuntu installieren. Ein „apt-cache search googleearth“ führt aber unter der aktuellen Ubuntu 10.10 Version dazu das kein Packet gefunden wird 🙁

Najo, immerhin wird mir ein Packet „googleearth-package“ angeboten. Die Beschreibung ließt sich wie folgt: „Werkzeug, um automatisch ein Debian-Paket von Google Earth zu bauen“. Na wunderbar, her damit. Denn damit lässt sich aus dem .bin Packet welches Google zum Download bereitstellt ein .deb Packet bauen, damit ihr schön über euren Packetmanager das Packet installieren und gegebenenfalls wieder runter werfen könnt.

Bitte stellt sicher das ihr zusätzlich das Packet „lsb-core“ installiert habt:

sudo apt-get install lsb-core googleearth-package

denn falls dieses nach der Google Earth Installation nicht zur Verfügung steht startet die Anwendung nicht.

Nachdem nun alle Voraussetzungen erfüllt sind holt ihr euch die aktuellste Version von Google Earth direkt beim Hersteller. Ihr öffnet ein Terminal und wechselt in das Verzeichnis eures googleearth.bin Packetes. Dort das .deb erstellen lassen:

make-googleearth-package --force

Anschließend steht das .deb Packet bereit und wird installiert mit:

sudo dpkg -i googleearth***eureversion***.deb

Das Packet ist nun sauber mit dem Packetmanager installiert. Im Gnome Menü findet ihr es unter Internet -> GoogleEarth

Schlagwörter: , ,

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.