0

vSphere: 5.1 U1 released

Posted by Thorsten on 3. Mai 2013 in Allgemein, Produkttest, Virtualisierung, VMWare |

Diese Woche wurde vSphere 5.1 U1 released.

Unter anderem können virtuelle Maschinen durch ein Storage VMotion nun auch wieder umbenamt werden. Ich hatte darüber geschrieben.

Laut VMware war es auch kein Bug wie ich damals angenommen habe sondern ein „Undokumentiertest Feature“. Sprich Zufall das diese Funktionalität überhaupt so funktioniert.

Auf jeden Fall ist es in Update1 nun konfigurierbar das durch ein Storage VMotion die VM inklussive aller Disks und Ordner umgenamt werden kann.

“vSphere 5 Storage vMotion is unable to rename virtual machine files on completing migration. In vCenter Server , when you rename a virtual machine in the vSphere Client, the VMDK disks are not renamed following a successful Storage vMotion task. When you perform a Storage vMotion task for the virtual machine to have its folder and associated files renamed to match the new name, the virtual machine folder name changes, but the virtual machine file names do not change.
This issue is resolved in this release. To enable this renaming feature, you need to configure the advanced settings in vCenter Server and set the value of the provisioning.relocate.enableRename parameter to true.”

Auch wie man diese Funktionalität einschaltet wird beschrieben.

vCenter Server -> Adanced Settings -> Parameter: provisioning.relocate.enableRename = true

Siehe Release Notes vSphere 5.1 U1.

 

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.