0

Ubuntu: Steam installieren mit eigenem Pfad

Posted by Thorsten on 15. Juli 2013 in Allgemein, bash, linux, Ubuntu, UPlanet |

Die Steaminstallation auf Linux (explizit Ubuntu) ist ja neuerdings ein Kinderspiel und wird sowohl über die Kommandozeile als auch über das Ubuntu Software-Center unterstützt. Siehe Wiki von ubuntuusers.de.

Da ich in meinem Notebook allerdings zwei Festplatten verbaut habe (eine SSD mit Systempartitionen und eine SATA für alle möglichen anderen Daten) hatte ich nach einer Lösung gesucht die Datenpartition für die Steaminstallation und die jeweiligen Spiele zu nutzen.

Bei meinem Notepad ist die Datenfestplatte eine einzige große Partition /dev/sdb1 welche von mir nach /daten gemountet wurde. Dorthin sollte auch das ganze Steam mit Spielen usw.

Wenn man nun wie im obigen Wiki beschrieben Steam über die Kommandozeile oder über das Software-Center installiert, wird es standardmäßig in folgendes Unterverzeichnis im Homeordner des Users entpackt: ~/.local/Share/Steam

Bei jedem Spiel das man installiert kann man zwar einen eigenen Ordner oder eine eigene „Spielepartition“ angeben, damit verteilt man seine Spiele usw. über seine bestehenden Ordner. Ich wollte allerdings alles in einem haben.

Dafür habe ich mir einfach vor der Installation von Steam folgendes überlegt. Ich legte einen eigenen Steam Ordner an und verweise mit einem symbolischen Link auf diesen.

mkdir /daten/Steam
ln -s /daten/Steam/ ~/.local/share/Steam

Es werden die gesamten Installationsexecutables und Spieledateien nach /daten/Steam gespeichert. Man wird zukünftig bei neuen Spielen trotzdem gefragt wohin die Spieledateien gespeichert werden sollen, als Default steht hier der Installationsordner:

steam

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.