5

Synology DSM -> ownCloud 7.0.4 Upgrade auf OC 8.0.2

Posted by Thorsten on 15. März 2015 in Allgemein, linux, UPlanet |

Nach der OC Installation 7.0.2 und dem nachfolgenden minor Upgrade auf 7.0.4 ist zwischenzeitlich seit etlichen Wochen ownCloud 8 released und in der Version 8.0.2 verfügbar.

Auf meiner Synology arbeitet zwischenzeitlich DSM in der aktuellsten Version DSM 5.1-5022 Update 3 und ich habe mich heute dazu entschieden den Major Upgrade auf 8.0.2 an zu gehen. Ich gehöre damit sicher nicht zu den „early adopter“ aber ich nutze meine OC auch ausgiebig und „produktiv“. In den Kommentaren zur OC Installation 7.0.2 auf Synology hat „Malte“ eine OC8 Neuinstallation nach der selben Vorgehensweise wie bei 7.0.2 durchgeführt und war erfolgreich. Vielen Dank an dieser Stelle @Malte für die Info! Neuinstallationen rocken also auch so auf der Synology.

Für den Upgrade von 7.0.4 auf 8.0.2 empfehle ich dringend mal wieder ein Backup der OC Installation zu erstellen. Ich übernehme keine Gewähr für korrupte Installationen oder verlorene Daten. Bei mir hat der Upgrade nach der beschriebenen Vorgehensweise funktioniert!

Ich empfehle darüber hinaus diesen Thread hier im OC Forum aufmerksam durch zu lesen. Hier sind u.a. auch Voraussetzungen oder Probleme für den OC8 Upgrade festgehalten gerade im Hinblick auf viele 3th Party Apps.

Deaktivierung 3th Party Apps

In mehreren Thread und auch dem OC8 Upgrade Manual wird empfohlen Drittanbieter Apps zu deaktivieren. Achtung: Kalender und Kontakte gehört u.a. zu den Drittanbieter Apps!

Ich habe bei mir folgende Apps deaktiviert:

  • Calender
  • Contacts
  • Pictures
  • Shared Files

Ob das notwendig war habe ich nicht getestet, aber bei diesen Apps bin ich über Probleme in Foren gestolpert.

Grundsätzlich ist der ganze Upgradeleitfaden auf diesen Seiten von owncloud.org zu finden. Ich habe die meisten Aktionen verfolgt, allerdings leutet es mir nicht ein warum ich einen zweiten Ordner „owncloud2“ erstellen und anschließend alles in owncloud rüberkopieren soll etc. Hier weiche ich leicht vom Upgradeleitfaden ab.

Als Vorbereitung habe ich anschließend noch meinen Desktopclient beendet damit er auch mit evtl. Sync checks aufhört. für den Upgrade wird dann die OC in den Maintenance Modus versetzt:

ssh root@<synologyIP>
cd /volume1/web/owncloud/config
vi /config.php

Den Eintrag ‚maintenance‘ => false setzen wir auf true

Auswahl_005Speichern und raus.

Ich bename mein bisheriges ownCloud-Verzeichnis komplett um zu „owncloud_<Version>“ um auf die Dateien zugreifen zu können. Was u.a. natürlich auch eine Backup gleich kommt.

mv /volume1/web/owncloud /volume1/web/owncloud_7.0.4

Ich lade den aktuellsten Installer der OC8.0.2 herunter. Ich lade diesen mit Absicht unter das Verzeichnis „web“ da er beim entpacken ein Verzeichnis „owncloud“ anlegt. Den aktuellsten Downloadlink könnt ihr euch immer bei owncloud.org besorgen. Hier eben mit 8.0.2:

cd /volume1/web
wget https://download.owncloud.org/community/owncloud-8.0.2.tar.bz2

Anschließend stoppen wir den httpd Dienst unserer Synology. Damit ich temporär auch kein Zugriff auf euer DSM möglich:

httpd -k stop

Da der httpd Befehl in der PATH Variablen gefunden wird sollte dieser direkt funktionieren. Ansonsten hilft „/usr/bin/httpd -k stop„.

Anschließend entpacke ich das .tar.bz2 Paket und passe die Berechtigungen an:

cd /volume1/web
tar xjvf owncloud-8.0.2.tar.bz2
chmod 775 owncloud
chown -R root:http owncloud

Es wird ein Ordner „owncloud“ entpackt welcher die OC8.0.2 enthält.

Anschließend kopiere ich meine existierende config.php und das alte data/ Verzeichnis der 7.0.4 Installation in das neue OC Verzeichnis. Nur zur Vorsicht mit vollständigen Pfaden:

cp /volume1/web/owncloud_7.0.4/config/config.php /volume1/web/owncloud/config/                  
cp -a /volume1/web/owncloud_7.0.4/data/ /volume1/web/owncloud/data

Der zweite Kopierbefehl kann logischerweise abhängig von der Datenmenge etwas dauern. Bei mir sind ca. 32 GB enthalten, das braucht etwas zum kopieren 😉

Ich habe anschließend bemerkt das manche der Dateien in meinem data/ Verzeichnis noch keine Schreibberechtigungen für die Gruppe http beinhalteten. Das kann aber auch ein Problem des vorherigen Upgrades sein. Ich hatte hier ab und an „http 403“ Fehler beim synchronisieren in den letzten Wochen.

Um die Berechtigungen gerade zu ziehen lasse ich folgende „find“ Anweisungen laufen, dies muss vermutlich nicht zwingend durchgeführt werden aufgrund des OC8 upgrades sondern ist eine Problemlösung für meinen Sync Prozess:

find /volume1/web/owncloud/data -type d -exec chmod 770 {} \;
find /volume1/web/owncloud/data -type f -exec chmod 660 {} \;

Wir nehmen in der config.php den maintenance Modus wieder raus, machen die config.php für den httpd schreibbar und starten unseren Apache Service auf der Synology:

vi /volume1/web/owncloud/config/config.php

Auswahl_006

chmod 660 /volume1/web/owncloud/config/config.php
httpd -k start

Anschließend Browser öffnen und auf die ownCloud Seite surfen:

https://<synologyname>/owncloud

Auswahl_001Hier schreibt der Upgradeleitfaden das Enterprise nutzer bei großen Installationen auch die Möglichkeit haben die Aktualisierung über ein Skript laufen zu lassen. Ich habe keine Enterprise Lizenz. 32GB sind zwar nicht klein, aber ich probiere es einfach über den Webaktualisierer…

Auswahl_002Dauer: keine 2 Minuten später kann ich mich zu OC8.0.2 einloggen.

Auswahl_004Das Menü ist aufgrund der deaktivierten Apps recht aufgeräumt:

Auswahl_003Ich bin anschließend in die Appverwaltung und habe mir wieder Apps hinzugefügt. U.a. ist WebDAV eine der Apps welche standardmäßig erstmal deaktiviert sind. Nach etwas durchsuchen habe ich folgende Apps für meine Benutzung wieder hinzugefügt:

  • WebDAV user backend
  • Share Files
  • Contacts 8.0
  • Calender 8.0
  • Pictures
  • Document 8.0

Zugriff auf Kalender- und Kontaktdaten ging anschließend auf Anhieb.

Bei der Aktivierung von z.b. Pictures kam es zu einem Fehler. Ich musste mich einmal ausloggen und bei einem späteren Versuch hat es anschließend funktioniert. Problemlösung: vermutlich ausloggen und einloggen 😉

Problemlösung PDF

PDF Dateien können nicht dargestellt oder heruntergeladen werden

Bei .pdf Dateien gibt es direkt nach der Installation/Upgrade der ownCloud beim öffnen oder herunterladen folgende Fehlermeldung:

dsm_update_pdfEine Lösung dazu fand ich hier im ownCloud Forum. Wobei das nicht wirklich intuitiv ist. In die folgende Konfigurationsdatei unseres httpd komme eine Zeile hinzu. Ich erkläre die Schritt. Auf der Synology per SSH:

$> vi /etc/httpd/conf/extra/mod_xsendfile.conf-user

Hinzufügen der Zeile “XSendFilePath /volume1/web/owncloud/data″ mit dem Editor vi.

Meine Datei mod_xsendfile.conf-user sieht nach dem editieren folgendermaßen aus (Danke Malte aus den Kommentaren für das konkretere XSendFilePath):

LoadModule xsendfile_module modules/mod_xsendfile.so
    XSendFile on
    XSendFilePath /var/services/web /var/services/homes
    SetEnv MOD_X_SENDFILE_ENABLED yes
    XSendFilePath /volume1/web/owncloud/data

Anschließend muss der http Dienst noch durchgestartet werden:

$> httpd -k restart

Nach der Aktion kann man auch in OC8.0.2 PDF Dateien sowohl öffnen als auch herunterladen.

Damit PDFs direkt im Browser lesbar sind muss man die Aktion allerdings bei jedem Update der Synology DSM wiederholen.

Schlagwörter: , , ,

5 Comments

  • […] /Update: Die Anleitung sollte grundsätzlich mit OC8 identisch funktionieren. Wurde auch bestätigt über die Kommentare. Für diejenigen die OC7.0.x am laufen haben, es gibt zwischenzeitlich einen Upgrade Leitfaden für Major Releases 7.0.x -> 8.0.2 auf der Synology. […]

  • Christoph sagt:

    Danke! ohne dieses How-To hätte ich das nie hinbekommen!

    in meiner config.php gab es die zeile maintainence gar nicht.
    und ich musste nach der installation die ganze ds neu starten (nur httpd hat nicht gereicht.

    aber sonst läuft jetzt alles perfekt. zum ersten mal auch die anzeige von PDFs

    herzlichen danke für das tolle tutorial!

  • Thorsten sagt:

    Hi Christoph,

    freut mich das es geklappt hat.
    Falls die Zeile Maintenance nicht existiert kann man die Zeile auch innerhalb der Runden Klammern -> ( ) <- einfach hinzufügen. Z.b. unterhalb von einer "datadirectory" Zeile. Das sollte auch zum Erfolg führen. Gruß Thorsten

  • CDan sagt:

    Zunächst mal vielen Dank. Nutze die Owncloud Anleitungen dieser Seite schön längere Zeit (habe mir einige schlaflose Nächte erspart).

    Habe eben auf OC 8.1.0 mit dieser Anleitung aktualisiert, lief ohne Probleme durch!

    Nochmal ein herzliches Danke und weiter so…

  • Nacho Aznar sagt:

    I can confirm that this procedure applies to version 8.1.1 with DSM 5.2-5592 Update 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.