0

vSphere: HotAdd CPU per default einschalten oder ausschalten?!

Posted by Thorsten on 3. März 2015 in Allgemein, linux, Ubuntu, Virtualisierung, VMWare |

Bei Kunden kam bereits oft die Frage auf ob das Features HotAdd CPU in den VMs eingeschalten werden sollte oder nicht. Da die Konfiguration des Features nur bei ausgeschalteter VM möglich ist stellt sich die Frage eben nicht im Betrieb sondern normalerweise in der Planungphase oder einer eventuellen Downtime.

Grundsätzlich, vor allem im SAP Umfeld, empfehle ich Kunden zwischenzeitlich das Feature ausgeschaltet zu lassen. Es sollte nur genutzt werden wenn es wirklich benötigt wird und explizit NUR wenn die Ressourcen einer VM (vCPU/vMemory) innerhalb eines NUMA Knotens liegen.

Hintergrund ist u.a. ein sehr interessanter SuSE KB Artikel mit der Nummer 7015827 welcher u.a. als Auswirkung „This can lead to strange behaviour, eg. memory corruptions.“ beschreibt.

Aus dem SAP Linuxlab wurde mir ebenfalls bestätigt das es zu Memory corruption führen kann. Das gilt übrigens für alle Gastbetriebssysteme und nicht nur für SuSE!

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright © 2009-2017 linux-voodoo.de All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.4, from BuyNowShop.com.